Zum Inhalt springen
Karussellinhalte überspringen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine neue Förderrichtlinie veröffentlicht.

mehr erfahren

Unser neues Themenpapier beleuchtet den Ansatz des kommunalen Bildungsmanagements sowie dessen Mehrwert für die Gestaltung und Umsetzung des Ganztagsanspruchs.

online lesen

Dokumentation jetzt online: Zweite Veranstaltung im Online-Format „Bildungslandschaft meets ...” am 21. Juni 2024

mehr erfahren

Unsere neue Hessenkarte stellt die Weiterentwicklung kommunaler Bildungslandschaften in Hessen dar.

zur Hessenkarte

Sie befinden sich hier:

Liebe Leser*innen,

dass das Querschnittsthema Bildung ein wichtiger Standortfaktor ist, ist uns allen wohl bekannt. Bildung ist zudem für viele Bereiche relevant, die ebenfalls auf die Attraktivität von Kommunen einzahlen, insbesondere wenn man sich Bildungsstationen im gesamten Lebenslauf vor Augen führt. Auch die vielfach aufgeführte Fachkräftesicherung wird maßgeblich von Bildungsangeboten beeinflusst. Diese gegenseitige Abhängigkeit wird immer deutlicher, nicht nur durch langfristige Parameter wie die demographische Entwicklung, sondern auch durch außerordentliche Umstände, wie etwa die Pandemie oder eine Wirtschaftskrise. Zuletzt hatten wir diese Dynamik auch in unserer Publikation "Veränderungen gestalten: Aspekte kommunaler Bildung im Wandel |Fachkräftesicherung im kommunalen Bildungsmanagement" aufgegriffen.

Mit unserem Fachtag "Veränderungen mitgestalten – zukunftsfähig sein: Fachkräftesicherung in kommunalen Bildungslandschaften" nächste Woche am 19.10.2022 wollen wir das Thema Fachkräftesicherung im kommunalen Bildungsmanagement gemeinsam mit Ihnen und weiteren Expert*innen und Akteuren in den Blick nehmen. Zusammen gehen wir unter anderem diesen Fragen auf den Grund: Wo stehen wir beim Fachkräftemangel in Hessen? Was sind die größten Herausforderungen? Und wie sehen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Strategien von Fachkräftesicherung und -gewinnung in kommunalen Bildungslandschaften aus? Seien Sie dabei! Sie haben noch bis einschließlich 17.10.2022 die Möglichkeit sich hier auf dem Online-Anmeldeportal eveeno anzumelden.

Einen guten Wochenausklang wünscht

Ihr Team der Transferagentur Hessen

Impressum

Herausgeber:
Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen
INBAS Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik GmbH
Herrnstraße 53, 63065 Offenbach am Main
Tel.: +49(0)69 27224-0, Fax: +49(0)69 27224-30, E-Mail: info@remove-this.inbas.com

Geschäftsführung: Dr. Elisabeth Aram, Guido Lotz, Registergericht: Amtsgericht Offenbach, HRB Nr. 11487, USt-IdNr.: DE 162655538, Internet: www.inbas.com 

Kontakt: Hardy Adamczyk, Tel.: +49(0)69 27224-750,
E-Mail: info@remove-this.transferagentur-hessen.de, Internet: www.transferagentur-hessen.de 

Zurück zum Seitenanfang